Mitgliedsunternehmen

 

Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder jede juristische Person werden, die gewillt ist, den Vereinszweck zu fördern. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand nach schriftlichem Antrag. Der Verein hat aktive Mitglieder (Bohrfirmen) und passive Mitglieder (Zulieferindustrie, Auftraggeber, Planer, Sachverständige etc.).

 

Aktive Mitglieder

Aktive Mitglieder sind juristische Personen oder natürliche Personen, die gewerblich Horizontalbohrungen mit ihren eigenen Bohrgeräten herstellen.

 

Passive Mitglieder

Passive Mitglieder sind juristische oder natürliche Personen, die gewillt sind, den Vereinszweck zu fördern, jedoch selbst keine Horizontalbohrungen erstellen. Ein passives Mitglied, das nach seinem Vereinsbeitritt gewerblich Horizontalbohrungen durchführt, wird dadurch zum aktiven Mitglied. Unterschiede innerhalb der Pflichten bzw. Rechte zwischen aktiven und passiven Mitgliedern gibt es nicht.

 

Außerordentliche Mitglieder

Institutionen oder Verbände, deren Mitgliedschaft für den Verbandszweck geeignet ist, können als außerordentliche Mitglieder aufgenommen werden. Über die Aufnahme entscheidet die Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes. Außerordentliche Mitglieder können im Einzelfall vom Beitrag freigestellt werden. Sie besitzen kein aktives und passives Wahlrecht.

 

 

Download Free Joomla Templates by vonfio.de